09.11.2017

Spannende Reisereportagen selbst gemacht

Tagesseminar bei rok-tv mit Weltenbummler und Reisefilmautor
Michael Preis

Spannende Reisereportagen selbst gemacht

„Der Reisefilm ist die kreative Folge einer Reise“, so sagt der renommierte Weltenbummler und Reisefilmautor Micheal Preis aus Dortmund. Seine Filme beeindrucken mit guten Geschichten und einfühlsamen Texten. Bei Wettbewerben sind seine Beiträge mehrfach mit Preisen ausgezeichnet worden.

Der Autor gibt in einem Tagesseminar des Rostocker Offenen Kanals (rok-tv) für nichtkommerzielle Filmschaffende seine Erfahrungen weiter. Von einem Filmer für Filmer - aus der Praxis für die Praxis - werden alle Grundsätze für einen guten und nachhaltigen Reisefilm behandelt.

Von der Vorbereitung einer Filmer-Reise über Gesetzmäßigkeiten während der Reise bis zur Endbearbeitung des Rohmaterials reichen die Inhalte des Seminars. Großes Augenmerk wird auf die mitunter größte Herausforderung für einen Filmer, dem Schreiben und Sprechen des Kommentars, gelegt. Alle Grundsätze werden mit Filmausschnitten des Autors ergänzt; Gleichzeitig auch eine kleine Reise um die Welt.

Ziel des Seminars ist auch, dass in einem lockeren Dialog alle Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer behandelt werden und keine Antworten offen bleiben. Das Seminar ist jedoch nicht nur für Reisefilmer gedacht, weil alle Grundsätze auch für andere Kategorien wie Familienfilm oder Reportagen aus dem Lebensumfeld angewandt werden können.

Näheres über Inhalte, Ablauf und Teilnehmer-Bewertungen zum Seminar finden Sie auf www.fernweh-film.de

Ort: Rostocker Offener Kanal (rok-tv), Grubenstraße 47, 18055 Rostock

Datum/Zeit: 21.November 2017, 09:30-17:30 Uhr

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl (25 Plätze) ist eine telefonische Anmeldung bei rok-tv unter 0381-491 98 98 bis spätestens zum 16.11.2017 unbedingt erforderlich. 

 

 

Foto: pixabay.com (09.11.2017)

 

Zurück


Kommentar schreiben