14.01.2019

„WinterSerenade“ Rostock 2019 - live zu Gast bei rok-tv

„WinterSerenade“ Rostock 2019  - live zu Gast bei rok-tv

Bereits zum 16. Mal hat am vergangenen Sonnabend die „WinterSerenade“ in der östlichen Altstadt stattgefunden. Weit mehr als die ursprünglich erwarteten 600 Gäste haben das klassische Neujahrskonzert zum 600. Universitätsjubiläum an 15 unterschiedlichsten Orten der Östlichen Altstadt mit Musik und Theater genießen können.

Neben Bars, Galerien, Restaurants und Kirchen war auch das Fernsehstudio des Rostocker Offenen Kanals (rok-tv) in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal Veranstaltungsort.

Zwischen 17 und 21 Uhr konnten hier mehr als 300 Besucherinnen und Besucher einen außergewöhnlichen musikalischen Genuss mit Tuba, Posaune und Klarinette erleben. Die Begeisterung der Zuschauerinnen und Zuschauer war überwältigend.

Die Künstlerinnen und Künstler Marick Vivion (Posaune), Andrii Stadniuk (Tuba) sowie Maksym Barabakh (Klarinette) von der Hochschule für Musik und Theater und Medien Hannover (HMTMH) sowie der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) präsentierten sich als einzigartiges Bläsertrio.

Das musikalische Programm des Abends war vielfältig und bekannte Stücke wurden vom Trio extra für die Faszination Blechblasinstrumente kompositorisch „angepasst“. Das Programm startete mit der „Morgenstimmung“ aus Peer-Gynt von e. Grieg. Es folgten drei musikalische Blöcke mit Suiten aus den Werken von G. F. Händel, Suiten aus den Werken von W. A. Mozart und Unterhaltungsmusik aus vorigen Jahrhunderten.

Das Besondere: Das zweite Konzert des Abends wurde als LIVE-Sendung im Fernsehstudio des Rostocker Bürgerfernsehsenders produziert und ausgestrahlt.

Für alle Interessierten kann die Sendung nun in der Mediathek https://www.mmv-mediathek.de/play/26491-winterserenade-2019-live-bei-rok-tv.html angeschaut werden.

Der Offene Kanal Fernsehen in Schwerin zeigt die Sendung am 22. Januar 2019 ebenfalls in seinem Programm. Die genauen Sendezeiten finden Sie hier: https://www.fernsehen-in-schwerin.de/programm/aktuelles-programm.html

Zurück