24.01.2019

In 80 Jahren durch die Welt – Unterwegs in Europa und Nordamerika

Der Rostocker Reisefilmer Ludwig Heine beendet seine aktive Zeit

Christa und Ludwig Heine bereisten in mehr als vier Jahrzehnten die meisten Länder Europas sowie in verschiedenen Jahren neun Bundesstaaten an der Westküste der USA und Kanadas. Immer dabei: die Film – oder Videokamera.

Seit 20 Jahren können die Zuschauerinnen und Zuschauer des Rostocker Bürgerfernsehens (rok-tv) an den Reisen teilhaben, denn Christa und Ludwig Heine haben hier weit mehr als 130 Fernsehbeiträge ausgestrahlt. Dementsprechend genießen Sie beim Publikum, als auch beim Team des Senders aufgrund der ausgeprägten Fachlichkeit – aber auch wegen ihrer offenen und liebenswürdigen Art – ein hohes Ansehen.

Ludwig Heine, (Jahrgang 1937), machte sich nun – wie schon so oft – mit neuen Filmen im Gepäck auf den Weg zu rok-tv um mit Sören Köhn, dem Leiter des Offenen Fernsehkanals zu besprechen, dass er sich aus der aktiven Zeit des Reisefilmens zurückziehen möchte. „Ohne meine Frau Christa habe ich nicht mehr die Freude daran“, erzählt Ludwig Heine, dessen Frau vor längerer Zeit verstorben ist. „Nun warten neue mediale Herausforderungen auf mich. Ein unglaublicher Schatz an Fotos und bewegten Bildern - das Familienarchiv - will geordnet und für die nachfolgenden Generationen digitalisiert werden.“

Eine Vielzahl von Reisefilmen aus den vergangenen vier Jahrzehnten hat Ludwig Heine nun in zwei Teilen nicht nur völlig neu arrangiert, sondern mit ausgewählten Zitaten namhafter Autoren philosophisch verbunden.

Teil 1: „In 80 Jahren durch die Welt – Unterwegs in Europa“ (Dauer 55 Minuten) sehen Sie im Programm von rok-tv zu folgenden Sendezeiten:

Erstsendung am Donnerstag, den 24.01.2019, 09:30 Uhr, Wiederholung alle 3 Stunden sowie am Sonntag, den 27.01.2019 zu den gleichen Uhrzeiten

Teil 2: „In 80 Jahren durch die Welt – Unterwegs in Nordamerika“ (Dauer 60 Minuten) sehen Sie im Programm von rok-tv zu folgenden Sendezeiten:

Erstsendung am Donnerstag, den 31.01.2019, 09:00 Uhr, Wiederholung alle 3 Stunden sowie am Sonntag, den 03.02.2019 zu den gleichen Uhrzeiten

Zurück