16.03.2020

Coronavirus – Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) schließt ab dem 16. März 2020 ihre Offenen Radio- und Fernsehkanäle für den Publikumsverkehr

Coronavirus – Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) schließt ab dem 16. März 2020 ihre Offenen Radio- und Fernsehkanäle für den Publikumsverkehr

Coronavirus – Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) schließt ab dem 16. März 2020 ihre Offenen Radio- und Fernsehkanäle für den Publikumsverkehr

Auch wir wollen unseren Beitrag leisten, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Hierfür sagen wir in den Offenen Kanälen in Schwerin, Rostock, Neubrandenburg, Malchin und Greifswald alle öffentlichen Veranstaltungen ab.

Vom 16. März 2020 bis vorerst zum 20. April 2020 finden keine Sitzungen, Treffen, Seminare, Workshops, Kurse, Materialausleihen oder Live-Sendungen in den Offenen Kanälen statt. Nutzerinnen und Nutzer, die derzeit entliehene Technik in ihrem Besitz oder reserviert haben, werden über getroffene Regelungen informiert.

Einige Veranstaltungen werden zu späteren Zeitpunkten nachgeholt.

Die Offenen Kanäle sind in dringenden Fällen über E-Mail oder Brief erreichbar. Die Programme der Offenen Kanäle sind weiterhin im Fernsehen und Hörfunk zu empfangen.

Zurück