11.03.2021

Lockdown – Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) schließt weiterhin ihre Offenen Radio- und Fernsehkanäle für den Publikumsverkehr

Lockdown – Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) schließt weiterhin ihre Offenen Radio- und Fernsehkanäle für den Publikumsverkehr

Lockdown – Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) schließt weiterhin ihre Offenen Radio- und Fernsehkanäle für den Publikumsverkehr

Auch wir wollen weiterhin unseren Beitrag leisten, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Hierfür sagen wir in den Offenen Kanälen in Schwerin, Rostock, Neubrandenburg, Malchin und Greifswald alle öffentlichen Präsenzveranstaltungen ab.

Bis vorerst zum 28. März 2021 finden vor Ort keine Sitzungen, Treffen, Seminare, Workshops, Kurse oder Live-Sendungen in den Offenen Kanälen statt.

Technikausleihen sind nach einer Nutzeranmeldung vor Ort und mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die hierfür nowendigen Einweisungen in die Kamera- und Schnitttechnik finden mit Online-Tutorials (Schnitt) und Online-Kamerakursen (ca. 2 x pro Monat statt).

Die Offenen Kanäle sind  für weitere Fragen über E-Mail, und wenn es die Arbeitssituation vor Ort zulässt, auch telefonisch zu erreichen.

Die Programme der Offenen Kanäle sind weiterhin im Fernsehen und Hörfunk zu empfangen.

Zurück